Wut im Bauch

An der Hausbaufront tut sich gar nix. Und das nervt. Seit 4 Wochen führen Hasi und ich nun schon eine Wochenendehe und dadurch das sich haustechnisch nichts tut, fühlt es sich komisch an, so als wäre der ganze Aufwand umsonst. Aber umsonst ist ja eigentlich nichts.

 

Ich arbeite mich durch meine panischen Herausforderungen wie: Ohrlochstechenlassen bei Mausi, Elternabend und Kinderarztbesuche. Es läuft mal mehr, mal weniger gut. Frau Panik versuchte sich oft vorzudrängeln, aber ich hab mich von ihr nicht wegschieben lassen. Besonders, wenn ich mich durch Gespräche mit anderen klein gefühlt habe, dachte sie wohl, jetzt schaff ich die Alte. Aber nö, iss nicht. Eigentlich kommt sie immer dann besonders arg, wenn ich wütend bin. Dann habe ich sprichwörtlich Wut im Bauch.

mehr lesen 2 Kommentare

Frau Panik fährt Bus und ich warte auf `ne Kostenaufstellung

Frau Panik und ich sind Bus gefahren. Letzte Woche: 4 mal hin, 4 mal zurück. Wir haben zusammen geübt, denn Mausi ist heute auf Klassenfahrt gefahren und ich musste sie zum Bahnhof bringen.

Für Agoraphobiker wie mich, sind bestimmte Räume und Plätze quasi wie `ne Achterbahn im Freizeitpark.

Nur ohne Spaß.

mehr lesen 4 Kommentare

Bauträgergeschichten I

Ich habe ein neues Hobby: Bauträgersuche. Wochenlang haben wir uns durch sämtliche Onlineauftritte von Bauträgern durchgearbeitet, Kataloge gewälzt, Erfahrungsberichte gelesen und nach einem schönen und bezahlbaren Fertighausgrundriss gesucht. Alle Wege führten zunächst zu Bien Zenker.

mehr lesen 2 Kommentare

Dooffinden ist ok

Eines der Vorteile einer Fernbeziehung: Alleine Schlafen! Viel Platz, Pupsen, Schnarchen, früh aufstehen, ohne Hasi zu wecken....bis auf das erste, hat alles in meiner ersten Nacht als Strohwitwe geklappt.

 

Frau Panik hatte sich Nachts vor dem Bett gedrückt, Mausi ratzte leise in ihrem Zimmer, die Wohnung war stockdunkel und das große Bett ganz leer. Die Panik zog leicht meinen Magen zusammen und Was-wäre-wenn-Gedanken geisterten durch meinen Kopf. Was wäre, wenn Mausi jetzt wach werden würde und ich panisch werden würde? Immer die gleiche Leier. Ich wackelte wieder aufs Sofa und googelte nach Panikstörung und wurde gut fündig. Einfach über sich ergehen lassen...nicht dagegen ankämpfen...mit Ihnen ist alles in Ordung...das ist keine psychische, sondern eine emotionale Störung...für welche Gefühle könnte die Angst stellvertretend stehen?

mehr lesen 2 Kommentare

Frau Panik und ich bauen ein Haus

Seit 6 Jahren begleitet mich eine entzückende Angst vor der Angst. Jeder Gang in den Supermarkt, Besuche, Autofahren, Ausflüge, Behördengänge, Schulgespräche, Busfahren, Bahnfahren, Theater, Kino usw. sind mal eine kleine, mal eine große Herausforderung. Ich habe eine Agoraphobie. Trotz tiefenpsychologischer Therapie vor 1,5 Jahren erschreckt mich die Angst vor der Panik bis heute. Und jetzt wollen wir also ein Haus bauen. Ich? Mit der ollen Panik?

Alleine der Gedanke an Gespräche mit einem Architekten, der Bahnfahrt dahin oder das Ausrichten des Richtfestes treiben mir den Schweiß auf die Stirn.

mehr lesen 2 Kommentare